The trouble with medical journals. Richard Smith

Richard Smith, 25 Jahre lang Herausgeber des “British Medical Journal”, gibt einen umfassenden und schonungslosen Einblick in die wissenschaftliche Publikationspraxis, der nicht nur für Autoren, sondern auch für alle Rezipienten von Studien unentbehrlich ist. Wer glaubt, dass mit „peer review” und Freigaben durch Ethikkommissionen wissenschaftliche Redlichkeit und Industrieunabhängigkeit sichergestellt warden kann, den belehrt Richard Smith […]

Korrupte Medizin. Ärzte als Komplizen der Pharmaindustrie. Hans Weiss

25 Jahre nach seinem Bestseller Bittere Pillen recherchiert der Medizinjournalist Hans Weiss undercover als Pharmareferent bzw. als Konsulent mit eigener Beratungsfirma und belegt wie weite Bereiche unserer Medizin unter der Kontrolle der großen Pharmakonzerne stehen. Er enthüllt, wie sich viele Mediziner zu willfährigen Dienern der Pharmaindustrie machen, indem sie Daten ihrer Patienten und der eigenen […]

Selling Sicknes: how the world’s biggest pharmaceutical companies are turning us all into patients. Ray Moynihan

Der “Klassiker” zum Phänomen der medizinischen Krankheitserfindung. Die Autorengruppe klassifiziert 5 Formen der Krankheitserfindung: normale Lebensvorgänge werden als pathologisch erklärt seltene Symptome/Erkrankungen werden als unterdiagnostiziert dargestellt persönliche und soziale Phänomene werden zu organischen Krankheiten erklärt Risiken werden zu Krankheiten erklärt geringe Symptome werden als Vorboten schwerer Erkrankungen hochstilisiert.

Die Nemesis der Medizin: Die Kritik der Medikalisierung des Lebens. Ivan Illich

Vieles an Pharma- und Medizinkritik, das aktuell und neu daherkommt, findet sich schon in dem 1975 erschienenen Buch “Die Enteignung der Gesundheit” des austroamerikanischen Philosophen Ivan Illich. Schon deswegen ist der Text auch wegen seiner Kompromisslosigkeit heute noch lesenswert. Detailreich und mit kritischer Brillanz wird gerade auch dem medizinischen Laien gezeigt, wie die verschiedenen Interessengruppen, […]

Das Einmaleins der Skepsis: Über den richtigen Umgang mit Zahlen und Risiken. Gerd Gigerenzer

Gigerenzer, Psychologe und Direktor des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung, durchleuchtet an konkreten Beispielen typische Fehler medizinischer Statistik und gibt eine Einführung in die Welt statistischer Angaben, Wahrscheinlichkeiten und Risiken. Die Hälfte des Buchs widmet sich allerdings dem Mammographiescreening und in der 2. Hälfte liegt der Fokus ebenfalls auf den Fragwürdigkeiten von Screening-Verfahren sowie HIV-Tests. Wer aufgrund […]

Tödliche Psychopharmaka und organisiertes Lügen. Wie Ärzte und Pharmaindustrie die Gesundheit der Patienten vorsätzlich aufs Spiel setzen. Peter C. Gøtzsche

In seinem zweiten Buch konzentriert sich der Internist Peter C. Gøtzsche, viele Jahre Mitarbeiter von Pharmaunternehmen und Direktor am Nordic Cochrane Institute in Kopenhagen und Professor für klinische Studien an der dortigen Universität, auf die Missstände in der psychiatrischen Behandlung, bei der die Profitgier von Ärzten und Pharmaindustrie über das Wohl der Patienten gestellt wird. […]

Blutdruck-Lügen der Medizin. Das Schlucken von Medikamenten ist keine Lösung – sondern verlängert Probleme und schafft neue. Marcus Bennettberg, Imre Kusztrich

Die Autoren zeigen in diesem E-Book auf, dass das derzeitige Konzept der Behandlung eines erhöhten Blutdrucks die Mechanismen der Biologie grob missachtet und auf den Müllhaufen der Medizingeschichte gehört. Wenn die körpereigene Blutdruckregulation den Druck bei der sog. „essentiellen Hypertonie“ nach oben reguliert, gibt es immer eine Notwendigkeit für die Erhöhung des Filtrationsdruckes, deren Verkennung […]