Skip to main content
  • Für Transparenz und gegen Einflussnahme im Gesundheitswesen

    MEZIS sensibilisiert, fragt nach, klärt auf.

    Verleihung MEZIS Award 2024

    Wie wichtig es bleibt, medizinische Empfehlungen vor Einflussnahmen durch die Industrie zu schützen, wurde bei der Verleihung unseres Negativpreises „Goldenes Zäpfchen“ an den Arzneimittelhersteller Novo Nordisk deutlich. MEZIS vergibt diesen Preis seit zwei Jahren für besonders erfolgreiche Lobbyarbeit und gewinnträchtiges Marketing der pharmazeutischen Industrie. Das Unternehmen Novo Nordisk hatte im vergangenen Jahr durch eine intensive Werbekampagne für seine Abnehmspritze Wegovy weltweit für Aufregung gesorgt. „Die Intensität wurde selbst dann nicht reduziert, als weltweite Lieferengpässe für die vorbestehenden Einsatzzwecke bei Diabetes offensichtlich wurden“, führte Vorstandsmitglied Dr. Niklas Schurig in seiner Laudatio aus. Den Negativpreis erhält die Firma nicht zuletzt wegen der Zahlung hoher Summen an die Deutsche Adipositasgesellschaft (DAG) e.V., wodurch offensichtlich dafür gesorgt wurde, dass trotz mangelnder Datenlage die Vertreter:innen dieser Fachgesellschaft das Präparat in ärztlichen Fortbildungen und in Laienmedien bereits als Behandlungsdurchbruch bewarben.

    Im Bild: Manja Dannenberg, MEZIS Vorstand, bei der Preisübergabe in Mainz.

    Mitmachen

    Sie interessieren sich für die Arbeit von MEZIS und möchten mitwirken? Dann haben Sie verschiedene Optionen: