MS-Stiftung Trier neu gegründet

Die Stiftung für „Selbstbestimmung und Selbstvertretung von MS-Betroffenen“, kurz MS-Stiftung Trier, ist in ihrer Art einzigartig unter den Vertretungsorganisationen für Menschen mit Multipler Sklerose in Deutschland. Ziel ist es, dass MS PatientInnen selbstbestimmt Entscheidungen treffen können, die im Verlauf dieser chronischen Krankheit anstehen, gemäß ihrer individueller Bedürfnisse und ohne Beeinflussung von anderen Interessengruppen wie der Pharmaindustrie. Denn die MS-Medikamente nützen nur begrenzt, sind oft risikoreich, mögliche Nebenwirkungen nicht immer gründlich untersucht. Lesen Sie die PM der Stiftung.