Tausende Ärzte fordern von ihren Versorgungswerken Abzug von Investitionen aus Kohle, Öl und Gas

Klimawandel ist die größte Bedrohung für globale Gesundheit

Knapp 2.500 MedizinerInnen und sechs Ärzteorganisationen haben einen Aufruf an ihre Rentenversicherungen (Versorgungswerke) unterzeichnet. Darin fordern sie, alle Beteiligungen an Kohle-, Öl- und Gasunternehmen abzuziehen und so ein Zeichen für Klimaschutz und Gesundheit zu setzen.

Die gemeinsame Pressemittteilung von

DGSP – Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. (www.dgsp.de)
Foring – Forum für internationale Gesundheit (http://www.foring.org)
GandHI – Globalisation and Health Initative (www.gandhiaachen.wordpress.com)
IPPNW – Internationale Ärzte zur Verhütung des Atomkrieges – Ärzte in sozialer Verantwortung e.V. (www.ippnw.de)
MEZIS – Initiative unbestechlicher Ärztinnen und Ärzte e.V. (www.mezis.de)

finden Sie hier.