Der Glaube an die Globuli: Die Verheißungen der Homöopathie. Norbert Schmacke

Anders als der Buchtitel es vermuten lässt, geht es in dem vom Bremer Professor für Gesundheitswissenschaften Norbert Schmacke herausgegebenem Buch nur um die Homöopathie. Das Buch enthält 5 einzelne und recht unabhängig voneinander lesbare Fachartikel verschiedener Autoren und eine umfangreiche Literaturliste. Der Arzt und Philosoph Uwe Heyll widmet sich im 1. Kapitel den psychologischen Faktoren, die das Wesen alternativer Verfahren ausmachen und entlarvt die einzelnen Mythen, die die verschiedenen Verfahren transportieren. Norbert Schmacke selbst schreibt im 2. Kapitel eine umfassende Kritik der Homöopathie. Im 3. Kapitel arbeiten Norbert Schmacke und Edzard Ernst die Diskrepanz zwischen den Forschungsergebnissen und den gemachten Versprechungen bei der anthroposophischen Misteltherapie bei Krebs heraus. Im 4. Kapitel geht es um das Ziel der gemeinsamen Therapiefindung in ausführlichen Gesprächen zwischen Therapeut und Patient. Im letzten Kapitel werden Probleme, Grenzen aber auch Bedeutung der evidenzbasierten Medizin erörtert. Das Buch übt heftige Kritik an der Politik in Deutschland und anderen europäischen Ländern, die unter dem Einfluss der Hersteller und der Beliebtheit spiritueller Verfahren gesetzliche Sonderregelungen für alternativmedizinische Verfahren geschaffen hat, ohne dass die Mittel je Wirkungsnachweise erbracht haben. Gerade die letzten beiden Kapitel, die ganz unabhängig von den alternativen Verfahren Forderungen an eine moderne Medizin beschreiben, zeigen aber auch, dass sich die Autoren bewusst sind, dass die selbsternannten „Alternativen“ auch deshalb so erfolgreich sind, wie sie Sehnsüchte des Patienten befriedigen, die von der Medizin im Moment nicht ausreichend ernst genommen werden.

MEZIS e.V.
Mein Essen zahl' ich selbst

Initiative unbestechlicher
Ärztinnen und Ärzte

www.mezis.de
info@mezis.de

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen oder möchten Sie mehr Informationen über MEZIS? Nutzen Sie unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns direkt eine E-Mail an info@mezis.de

Folgen Sie uns auf Social Media