Bayerische Staatszeitung: Interview mit Dr. med. Christiane Fischer

„Manche nennen das Korruption – aber es ist erlaubt“ – so titelt die Bayerische Staatszeitung das Interview mit Dr. med. Christiane Fischer, Ärztliche Geschäftsführerin MEZIS e.V., in Ausgabe Nr. 30 vom 26. Juli 2019. Im Gespräch erklärt Christiane Fischer, wie Ärzte in Bayern gefügig gemacht werden, bei gesunden Menschen Krankheitsängste geschürt werden und Hersteller auf Gewinnmargen von im Schnitt 40 Prozent kommen. Im Fokus stehen die Tricks der Pharmalobby, exorbitante Medikamentenpreise und erfundene Krankheiten. Lesen Sie unter https://bit.ly/2OtYDvS 

2019

MEZIS e.V.
Mein Essen zahl' ich selbst

Initiative unbestechlicher
Ärztinnen und Ärzte

www.mezis.de
info@mezis.de

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen oder möchten Sie mehr Informationen über MEZIS? Nutzen Sie unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns direkt eine E-Mail an info@mezis.de

Folgen Sie uns auf Social Media