Bioskop ist das Forum zur Beobachtung der Biowissenschaften und ihrer Technologien. Pharmamarketing, Sponsoring und Interessenkonflikte sind regelmäßig Thema der Zeitschrift BIOSKOP.
Der Transparenzkalender auf der BioSkop-Website gibt es einen sehr guten Überblick über die Unzahl gesponserter Fortbildungen für ÄrztInnen, ApothekerInnen und andere HeilberuflerInnen.  Hervorragende Artikel wie Weniger ist mehr und Übersichten zu  Sponsoring, Werbung und Interessenkonflikten ergänzen die unabhängige Information.
 
Gute Pillen – Schlechte Pillen ist eine Laienzeitschrift, die garantiert frei ist vom Einfluss der Pharma-Industrie. Die Artikel sind fachlich fundiert. Gute Pillen – Schlechte Pillen wird ausschließlich durch die Einnahmen aus dem Verkauf der Hefte und separat bestellbarer PatientInnenbriefe finanziert. Dort finden Sie neutrale Bewertungen von Behandlungsmöglichkeiten, hören frühzeitig von Arzneimittel-Risiken und werden von Lug und Betrug in der Werbung gewarnt.
Hinter Gute Pillen – Schlechte Pillenstehen die Redaktionen und Verantwortlichen von vier unabhängigen Fachzeitschriften: Dem arznei-telegramm, Die Arzneiverordnung in der Praxis, Der Arzneimittelbrief und der Pharma-Brief. Alle vier Zeitschriften sind Mitglied in der internationalen Gesellschaft der unabhängigen Medikamentenzeitschriften (ISDB).