MEZIS Österreich

MEZIS.at , die österreichische Landesgruppe von MEZIS.de,  wurde 2008
von 2 Ärzten in Wien gegründet.

Archiv / Geschichte von MEZIS.at 2008 bis 2016

Wir wirken in Österreich.

Wir arbeiten mit unseren deutschen Kollegen eng zusammen.

Wir unterstützen regional Ärzte die sich von der Pharma nicht mehr gängeln lassen wollen.

Transparenz auch in Grado!

Transparenz auch in Grado!

Mehr Offenheit und Transparenz

Wir machen Druck für mehr Offenheit und Transparenz in der österreichischen Ärztefortbildung.

Auch wenn sie im Ausland stattfindet.


Die Pharmafalle: Wie uns die Pillen-Konzerne manipulieren

Die Pharmafalle: Wie uns die Pillen-Konzerne manipulieren

»Ein Meinungsbildner packt aus.« Als Wissenschaftler und klinisch tätiger Neurologe hätte Fahmy Aboulenein zum hochbezahlten Meinungsbildner avancieren können. Er verzichtete aber auf seinen Platz als Meinungsbildner und entschied sich zahlreiche Erlebnisse der letzten Jahre niederzuschreiben und zu veröffentlichen.

In seinem neulich erschienen Buch ›Die Pharmafalle‹ führt Fahmy Aboulenein nun die subtilen Manipulationsmechanismen einem breiten Publikum vor Augen. Er führt die Leser hinter die Kulissen eines beinharten profitorientierten Markts, in dem unsere Gesundheitssysteme wie Zitronen ausgepresst werden und grausame Diskussionen »Wie viel ein Menschenleben wert sein darf?« bereits begonnen haben und keine traurige Fiktion mehr sind.
›Die Pharmafalle‹ ist das härteste Buch, das bisher zu diesem Thema veröffentlicht wurde: Warum ist einfach erklärt: es ist das erste Buch, das von einem Meinungsbildner, einem Whistleblower, von einem, der die Dinge selbst erlebt hat, schonungslos und nüchtern erzählt wurde.

Priv. Doz. Dr. Fahmy Aboulenein ist klinisch als Neurologe tätig und lehrt an der Medizinischen Universität Wien. Seit mehr als 15 Jahren forscht er über Multiple Sklerose und andere Erkrankungen des Nervensystems.

Verlag: edition A;21,90 € ISBN: 978-3990011577

Dr. Fahmy Aboulenein

Wie groß sind Macht und Einfluss der Pharma-Konzerne? Welcher Druck wird auf Ärzte und Krankenhäuser ausgeübt? Wird geschmiert und wenn ja wie? Auf all diese Fragen hat Dr. Fahmy Aboulenein klare und eindeutige Antworten gefunden. Der Neurologe und MS-Spezialist sollte von der Pharma-Industrie als Meinungsbildner aufgebaut werden – und wurde zum Whistleblower. In seinem Buch „Die Pharma-Falle“ kommt er zu dem Ergebnis: „Die Pharma-Konzerne manipulieren uns Ärzte mehr und effizienter denn je.“

Leute | 7.7.2016 10:00 Uhr | 29:05 min

Bild: Dr. Fahmy Aboulenein (Quelle: SWR)


Ansprechpartner in Österreich

Univ. Prof. Dr. med. Claudia Stöllberger
Ärztin am Wiener Krankenhaus Rudolfstiftung
claudia.stoellberger@chello.at

Auch für Medien:

Dr. med. Franz Piribauer, MPH (Harvard)
Arzt für Allgemeinmedizin
Steiermark, Wien
mezis@pico.at