MEZIS-Highlights

No Free Lunch Indien gegründet

Am 2.3.2016 wurde No Free Lunch Indien in Dehli mit 20 Gründungsmitgliedern gegründet. Wir waren dabei, haben es tatkräftig unterstützt und wünschen der jungen Initiative alles Gute! Weitere Informationen unter http://nofreelunchindia.blogspot.in/


MEZIS on tour

Vom 4.-17.4. führten wir eine Veranstaltungsreihe in Nordrhein Westfalen durch: Der Einfluss von Korruption im Gesundheitswesen aus indischer und deutscher Perspektive auf das Menschenrecht auf Gesundheit. Neben 13 Vorträgen und Podien in Universitäten, Schulen, Eine Welt Zentren und an öffentlichen Orten fanden auch 2 ExpertInnengespräche statt. Die Veranstaltungsreihe wurde von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein Westfalen gefördert.

Korruption im Gesundheitswesen – ein globales Problem war das Thema des Podiums in Hamm. Nach dem Eingangsstatement von Dr. Gopal Dabade aus Indien (HNO Arzt, Präsident des Drug Action Forums Karnataka und Gründer von No Free Lunch India) folgten Antworten aus der Politik der MdBs Michael Thews und Kathrin Vogler, sowie der Landesärztekammer Westfalen-Lippe (Dr. Klaus Reinhardt). Der medizinethischen Bewertung durch Prof. Dr. Dr. Alexander Lohner schließt sich eine Diskussion mit dem Publikum an.

PodiumsteilnehmerInnen im „Eine Welt Forum“ am 5.4. in Münster waren Brigitte Thomas (Eine Welt Forum Münster), Dr. Christiane Fischer (Ärztl. Geschäftsführerin MEZIS), Dr. Gopal Dabade (No Free Lunch India), Maria Klein-Schmeink (MdB, gesundheitspolitische Sprecherin Bündnis 90 / Die Grünen)

P1240322
P1240302
P1240285
P1220184 Podiumsteilnehmer Muenster 5.4.