Blutdruck-Lügen der Medizin. Das Schlucken von Medikamenten ist keine Lösung – sondern verlängert Probleme und schafft neue. Marcus Bennettberg, Imre Kusztrich

Die Autoren zeigen in diesem E-Book auf, dass das derzeitige Konzept der Behandlung eines erhöhten Blutdrucks die Mechanismen der Biologie grob missachtet und auf den Müllhaufen der Medizingeschichte gehört. Wenn die körpereigene Blutdruckregulation den Druck bei der sog. „essentiellen Hypertonie“ nach oben reguliert, gibt es immer eine Notwendigkeit für die Erhöhung des Filtrationsdruckes, deren Verkennung […]

Der Glaube an die Globuli: Die Verheißungen der Homöopathie. Norbert Schmacke

Anders als der Buchtitel es vermuten lässt, geht es in dem vom Bremer Professor für Gesundheitswissenschaften Norbert Schmacke herausgegebenem Buch nur um die Homöopathie. Das Buch enthält 5 einzelne und recht unabhängig voneinander lesbare Fachartikel verschiedener Autoren und eine umfangreiche Literaturliste. Der Arzt und Philosoph Uwe Heyll widmet sich im 1. Kapitel den psychologischen Faktoren, […]

Die Wissenschaftslüge: Wie uns Pseudowissenschaftler das Leben schwer machen. Ben Goldacre

Ben Goldacres Sachbuch-Bestseller entlarvt, wie Pseudo-Wissenschaftler mit vermeintlich geprüften und bewiesenen Fakten belügen, um Medizin- und Kosmetikprodukte zu verkaufen. Ben Goldacre zeigt, wie jeder mit eigenen Mitteln schlechte von guter Wissenschaft unterscheiden kann. Anhand zahlreicher, oft sehr britischer Beispiele nimmt er die Homöopathie, die Versprechen der Kosmetikindustrie, Placebos, Ernährungsberatung, Antioxidantien und Schulmedizin aufs Korn und […]

Die Krankheitserfinder. Wie wir zu Patienten gemacht werden. Jörg Blech

Blechs Buch beschreibt, wie stark Krankheit und Therapien von wirtschaftlichen Interessen der Industrie geprägt sind. Die einseitige Forschung in Richtung materiell verwertbarer Lösungen verdrängt nicht-kommerzielle Therapien und Prävention durch Lebensstiländerungen. Viele vermeintliche Krankheiten sind einfach Alterserscheinungen oder Abweichungen von Messwerten. Überflüssige Therapien schaden oft mehr als sie nützen. Blechs Buch löste eine bundesweite Debatte über […]

Overtreated. Why too much medicine is making us sicker and poorer. Shannon Brownlee

Die preisgekrönte Journalistin Shannon Brownlee seziert den “medical-industrial complex” anhand der Zustände im amerikanischen Gesundheitssystem. Anhand zahlreicher anekdotischer Beispiele illustriert sie die heutige Überdiagnostik und Übertherapie in allen Fachbereichen. Sie zeigt anhand der hohen regionalen Schwankungen medizinischer Prozeduren die mangelnde Evidenz und Rationalität angewandter Therapien auf. Ein wesentlicher Faktor dieser krankheitsfernen Übermedikalisierung ist das Spezialistentum. […]

Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität. Peter C. Gøtzsche

Gøtzsches Buch handelt von der dunklen Seite der Pharmaindustrie, von der Art und Weise, wie Medikamente entdeckt, produziert, vermarktet und überwacht werden. Es zeigt detailliert auf, wie Wissenschaftler Daten fälschen, um ihre Meinung zu verteidigen. Dabei stehen die Pharmakonzerne der Mafia in nichts nach, sie sind sogar schlimmer und haben mehr Menschenleben auf dem Gewissen. […]

Heillose Zustände. Warum die Medizin die Menschen krank und das Land arm macht. Werner Bartens

„50 bittere Wahrheiten, die Patienten kennen sollten“ hat der Wissenschaftsredakteur der „Süddeutschen Zeitung“, Werner Bartens, auf den Innenumschlagseiten seines Buches notiert. Diese enthalten unbeschönigt das Elend unserer heutigen Medizin und können für das gesamte Buch stehen. “Heillose Zustände” ist die überfällige Abrechnung eines Insiders mit einem System, das die Menschen kränker, nicht gesünder macht.