Ärzteverbände fordern Agrarminister Schmidt auf, bei Glyphosat-Abstimmung mit Nein zu stimmen

Berlin, 06.06.2016. Ärztinnen und Ärzte in weißen Kitteln haben heute vor dem Landwirtschaftsministerium gegen die Wiederzulassung des Ackergiftes Glyphosat demonstriert. Zuvor hatte Ende Mai der 119. Deutsche Ärztetag in einer aufsehenerregenden Resolution die Bundesregierung und die EU-Kommission aufgefordert, keiner weiteren Verlängerung der Zulassung des von der WHO als wahrscheinlich krebserregend eingestuften Pestizids Glyphosat zuzustimmen.

Tausende Ärzte fordern von ihren Versorgungswerken Abzug von Investitionen aus Kohle, Öl und Gas

Klimawandel ist die größte Bedrohung für globale Gesundheit Knapp 2.500 MedizinerInnen und sechs Ärzteorganisationen haben einen Aufruf an ihre Rentenversicherungen (Versorgungswerke) unterzeichnet. Darin fordern sie, alle Beteiligungen an Kohle-, Öl- und Gasunternehmen abzuziehen und so ein Zeichen für Klimaschutz und Gesundheit zu setzen.

Pressemitteilung: Europäische Arzneimittelbehörde will Arzneimittelsicherheit aufweichen

„Adaptive Zulassungen“:Europäische Arzneimittelbehörde will Arzneimittelsicherheit aufweichen –MEZIS kritisiert gefährlichen Lobbyismus der Pharma-Industrie Die europäische Arzneimittelbehörde EMA plant offenbar eine umfassende Lockerung der Zulassungsvorschriften für neue Arzneimittel. Das geht unter anderem aus einem Bericht der industrieunabhängigen Pharmazeitschrift arznei-telegramm® (1) und zwei Strategiepapieren der EMA (2,3) hervor. MEZIS und andere industriekritische Akteure befürchten eine weitreichende Aushöhlung der […]

Wieder im Ethikrat

 Am 28. April 2016 konstituiert  sich der Deutsche Ethikrat neu. Mit dabei ist wieder Dr. Christiane Fischer, die Ärztliche Geschäftsführerin von MEZIS. Der Deutsche Ethikrat als Beratungsgremium der Bundesregierung befasst sich mit ethischen, gesellschaftlichen, naturwissenschaftlichen, medizinischen und rechtlichen Fragen sowie mit den voraussichtlichen Folgen für Individuum und Gesellschaft. Wichtige MEZIS Themen wie Disease Mongering, die […]

MEZIS twittert!

Ab sofort erscheinen hier unsere Informationen über aktuelle News, Aktivitäten, Veranstaltungen und Entwicklungen mit der Möglichkeit, sich darüber auszutauschen: https://twitter.com/Mezis_eV Kontaktperson: Natali Kirstein: doctransparenz@gmail.comWir freuen uns über reichlich Follower!

TTIP gefährdet die Gesundheit!

TTIP und CETA sind in aller Munde. Die geplanten Freihandels- und Investitionsschutzabkommen der EU mit den USA beziehungsweise Kanada gefährden Umwelt-, Sozial- und Verbraucherschutzstandards, aber auch unsere Gesundheit. Die Pharmalobby gehört zu den Akteuren, die am häufigsten an die Tür der VerhandlerInnen klopfen – und dort mit offenen Armen empfangen werden. Weit oben auf ihrem […]

Ärzte-Initiative „MEZIS – Mein Essen zahl ich selbst“ tagt am 8. und 9. April 2016 in Hamm (Westfalen)

Pressemitteilung 22.03.2016 Öffentliche Veranstaltungen: „Korruption im Gesundheitswesen aus globaler Perspektive” „Beitrag zur Arzneimittelsicherheit oder Saatstudie? – Anwendungsbeobachtungen im Fokus“ Im 9. Jahr ihres Bestehens sind Ziele und Forderungen von MEZIS e.V., der Initiative unbestechlicher Ärztinnen und Ärzte, brandaktuell – wie die derzeitige Diskussion um den Gesetzentwurf zur Korruption im Gesundheitswesen zeigt. Für die diesjährige Mitgliederversammlung, […]

MEZIS ReferentInnen als Vortragende einladen

Über 30 MEZIS Mitglieder stehen als ReferentInnen zu Verfügung. Wenn Sie jemanden VortragsrednerIn für Ihre Veranstaltung einladen möchten, wenden Sie sich bitte an Sabine Hensold. Gerne vermittelt sie Ihnen einen Kontakt. Eine ausführliche Übersicht der Themen, zu denen wir Ihnen einen MEZIS ReferentIn zur Verfügung stellen können, finden sie unter Mitmachaktion