Ärztliche Fortbildung zurück in die Hände der Ärzteschaft!

Pressemitteilung, 21. März 2018 Aufruf zur Bildung eines Aktionsbündnisses „Ärztliche Fortbildung 2020“ Die Ärzteinitiative MEZIS e.V. „Mein Essen zahl‘ ich selbst“ engagiert sich seit ihrer Gründung für unabhängige ärztliche Fortbildung. Noch immer wird ärztliche Fortbildung erfolgreich für Marketingzwecke der pharmazeutischen und Medizinprodukteindustrie genutzt – geduldet durch die Ärzteschaft! „Es lässt sich durchaus ein wachsendes Problembewusstsein […]

Neues Praxis-Plakat zum Download

“Hier werden keine Anwendungsbeobachtungen durchgeführt” Jede zugelassene Ärztin oder Arzt kann nach persönlicher Entscheidung jedes verkehrsfähige Medikament zum Wohle seiner Patientinnen und Patienten verordnen. Doch entscheidet sie oder er sich erst nach Annahme von materiellen Vorteilen für ein bestimmtes Medikament, dann ist dies laut Strafgesetzbuch §299a und b strafbar. Bei Anwendungsbeobachtungen werden finanzielle Anreize gesetzt, […]

Michael Imhof: Krankheit und Zeit – Eine Philosophie der Medizin

Warum werden wir krank? Wann und wodurch werden wir krank? Was sind überhaupt Krankheiten? Können wir Krankheiten vorhersagen? Und wie können wir Krankheiten vermeiden und besiegen? Dies sind fundamentale Fragen, die sich sicherlich jeder von uns schon mal gestellt hat. Ebenfalls fundamentale Fragen, die aber erst auf den zweiten Blick denselben Kern berühren, werden von […]

MEZIS: Pharmakorruption bekämpfen

Pressemitteilung, 1. März 2018 Korruptionsskandale geraten immer wieder ans Licht der Öffentlichkeit. Aktuelles Beispiel sind die Bestechungsvorwürfe gegen Novartis. Dem Schweizer Pharmakonzern wird vorgeworfen, griechische ÄrztInnen, BeamtInnen und SpitzenpolitikerInnen bestochen zu haben. Die Initiative unbestechlicher Ärztinnen und Ärzte, MEZIS e.V., engagiert sich hierzulande gegen Bestechung und Einflussnahme dieser Art. Letzte Woche machte der Korruptionsskandal in […]